Makulu Linux

Makulu Linux ist ein Derivat von Debian.

Makulu Linux bietet einige Eigenheiten, die sich vor allem in neuartigen Bedienungselementen zeigt.

So wird ein ringförmiges Anwendungsmenü verwendet, das auf den ersten Blick sehr ungewohnt erscheinen mag. Getriggert wird dieses Menü durch eine sogenannte Hot Corner. Eine Berührung durch den Mauszeiger in der oberen linken Ecke genügt, um eine Auswahl zu öffnen, in der die Kategorien im Kreis angeordnet sind.

Daneben gibt es aber noch weitere Besonderheiten.

So verfügt Makulu Linux neben den Debian Paketquellen auch noch über eigene Repositories.

Das ermöglicht die Benutzung von neuerer Software, die eigentlich in den Debian Stable Paketquellen nicht enthalten ist.

Im untenstehenden Video habe ich einen kleinen Erkundungsrundgang gemacht.

ISO-Datei


Debian 9 Installation mit Cinnamon Desktop

[ratings]

Debian 9 Installation mit Cinnamon Desktop

Debian 9 Installation

Debian 9 Installation

Debian 9 Insalltion mit dem Net-Installer

In diesem Video mache ich eine Debian 9 Installation mit dem Debian Net-Installer. Ich habe mir als Desktop-Umgebung Cinnamon ausgesucht, weil man das ja eigentlich mit Linux Mint in Verbindung bringt. Von daher finde ich diese Kombination spannend.

Die von mir in diesem Fall benutzte  Variante von Debian ist die Testing Version.  Diese ist noch nicht offiziell und potentiell instabil, dafür aber wesentlich aktueller als die Stable-Version, gerade auch , was den Kernel betrifft.

Es wird aber nicht mehr lange dauern, dann wird Debian 9 als Stable Version herausgegeben.Von daher kan ein Blick darauf zum jetzigen Zeitpunkt nicht schaden.

Im Video zeige ich die komplette  Installation von Debian 9 Testing Schritt für Schritt.