Arch Linux Installation – Was passiert da eigentlich?

Arch Installation StartbildschirmArch Linux Installation

Arch Linux zu installieren stellt viele interessierte Anwender vor beträchtliche Hürden.
Anders als bei vielen anderen Linux Distributionen (Ubuntu, Debian, Manjaro, etc.) wird bei Arch Linux grundsätzlich und aus Prinzip auf grafische Hilfsmittel bei der Installation verzichtet.

Alle notwendigen Schritte müssen bei einer Arch Linux Installation in der Kommandozeile ausgeführt werden.
Es ist daher empfehlenswert zu wissen, was man da eigentlich tut.

Dieses Video konzentriert sich nicht darauf, die einzelnen Befehle, die für die Installation notwendig sind, abzuspulen.
Es geht vielmehr darum, das Grundkonzept zu zeigen, dass im Prinzip bei jeder erdenklichen Linux Installation Gültigkeit hat.

Die Arch Installation besteht im Grunde aus vier Teilen

  • Partitionen erstellen
  • Basissystem installieren
  • Konfigurationsdateien anlegen
  • Anwendungssoftware installieren

Dieses Video ist für Anwender gedacht, die die Installation in deutscher Sprache durchführen möchten.

Gute Dienste zur Ergänzung der hier gezeigten Inhalte können das Arch Wiki, zahlreiche gute Youtube Videos oder auch mein Buch leisten.

 

 

Hier bekommt man die ISO-Datei für Arch

 

 

Arco LinuxD – Installation

Arco Linux

Arco Linux ist ein Arch Linux Derivat mit vielen Möglichkeiten und einem hohen Lernerfolg.

Arco LinuxD

Mit Arco LinuxD ist eine eine interessante Variante von Arch Linux verfügbar.

Man kann mit der Arco LinuxD ISO-Datei eine basisorientierte Installation durchführen oder auf die hervorragenden Scripts von Entwickler Erik Dubois zurückgreifen.

Diese Scripts erleichtern die Konfiguration des eigenen Systems erheblich und bieten einen enormen Lernzuwachs.

Mit Arco Linux lernen Sie sehr viel über Arch Linux.

Derivat oder doch doch lieber Original?

Diese Frage stellt sich immer wieder, wenn es darum geht auf welchem Weg man Arch Linux installieren soll.

Der sogenannte “Arch Way” kennt keinen grafischen Installer und somit auch keine Hilfestellungen, die die Installation erleichtern.

Arch Linux wird komplett über die Kommandozeile installiert. Das ist gerade für Einsteiger aber eine sehr schwierige Aufgabe. Deshalb entstanden mit der Zeit Derivate, die den Zugang zu Arch erleichtern sollen.

Eine davon ist Arco. Nach einem Namenswechsel startet Entwickler Erik Dubois und sein Team voll durch.

In zahlreichen meist englischsprachigen Youtube Videos erklärt er alle Aspekte seiner Distribution von der Installation bis zur Konfiguration.

Ich habe mit ihm auch schon ein längeres Live-Interview auf meinem Kanal führen dürfen und dabei einen engagierten Man mit vielen Ideen und Visionen erleben dürfen.

Im folgenden Video habe ich eine deutschsprachige Anleitung der Installation von Arco mit dem Desktop XFCE erstellt.